Inspiration / Farbwelten

Das Büro 4.0

Demografischer Wandel, Digitalisierung und neue Arbeitsformen – drei wesentliche Gründe, warum sich unsere Arbeitswelt im Büro radikal verändert. Immer anspruchsvollere junge Berufstätige, die sogenannte Generation Z, stürmen auf den Arbeitsmarkt mit neuen Anforderungen. Auch die Arbeit an sich verändert sich, sie wird kreativer, globaler, agiler und fordert daher auch ein anderes Arbeiten als noch vor zehn Jahren. Daran müssen und werden sich auch die Bürokonzepte anpassen.

 

Aber wie sieht das Büro 4.0 aus?

Die Arbeit entkoppelt sich vom traditionellen Arbeitsplatz. Unternehmen setzen zunehmend auf non territoriale Bürokonzepte, Kreativität und gute Einfälle – darauf liegt der Fokus der modernen Arbeit. Herkömmliche Büros mit festen Schreibtischen erscheinen da nicht mehr zeitgemäß. Auch die Digitalisierung führt dazu, dass wir keinen festen Arbeitsplatz mehr zu brauchen scheinen. Denn Arbeiten können wir immer und überall!

 

Das Arbeitsumfeld wird außerdem immer wohnlicher

Abwechslung ist gut für die Gesundheit! Smartphones, Laptops und Tablets sind fester Bestandteil der digitalen Arbeitswelt geworden. Denn wenn der feste Schreibtisch für jeden Mitarbeiter wegfällt, dann muss sich auch die Technik anpassen. Wie sonst können wir auf der gemütlichen Couch im Lounge-Bereich kreativ arbeiten?

Diese abwechslungsreichen Arbeitsplätze fördern nicht nur die Gesundheit, sie sind auch wichtig für die Kreativität. Schon seit Jahren ist bekannt, dass das Sitzen nicht gesundheitsfördernd ist. Sofas, Sessel oder gar Liegen erlauben es den Mitarbeitern, die Füße hochzulegen und durch die wohnliche Gestaltung des Sitzmöbels häufiger die Sitzposition zu wechseln.